Martinstreppe

Aus NordhausenWiki

Die Martinstreppe an der Frauenbergkirche gehört zu den älteren Treppenanlagen von Nordhausen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Treppe ist seit 1804 durch das Feuerkataster nachweisbar. Es ist unklar, ob zu dieser Zeit Treppenstufen existierten oder eine steile Straße hinauf führte. Postalisch gehörte sie zur Martinstraße.

Am 1. September 1990 wurde die Treppe in Lesserstiege umbenannt. Nach dem Bau der Neuen Lesserstiege erhielt die Treppe ihren ursprünglichen Namen zurücl.